Neuigkeiten
03.10.2018, 22:30 Uhr
Manfred Pentz: Bei der Landtagswahl geht es allein um die Zukunft von Hessen - CDU ist in allen Umfragen immer klar stärkste Kraft
Anlässlich einer Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen im Auftrag der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und von HIT RADIO FFH erklärte der Generalsekretär der CDU Hessen, Manfred Pentz:
„Die aktuelle Umfrage steht unter dem starken Einfluss der bundespolitischen Lage der vergangenen Wochen. Das Umfrage-Ergebnis für Hessen stellt uns nicht zufrieden. Wir sind aber davon überzeugt, dass wir in den nächsten 25 Tagen noch deutlich zulegen werden. Deshalb werden wir den Wählerinnen und Wählern deutlich machen: Bei der Landtagswahl geht es allein um die Zukunft von Hessen. Als CDU haben wir unter der Führung von Ministerpräsident Volker Bouffier unser Land erfolgreich regiert, und wir haben die Ideen, wie wir die Zukunft erfolgreich gestalten können. Jeder Einzelne muss für sich selbst beurteilen, ob es ihm heute besser geht als in der Vergangenheit und ob er das auch in Zukunft so bewahren möchte. Wir wollen keine Politikexperimente, die am Ende nur zum Durcheinander führen und einen tiefen Griff in den Geldbeutel jedes Einzelnen bedeuten. Wer zu viel Geld übrig hat, der soll das Abenteuer wählen. Wer Verlässlichkeit und Stabilität in seinem Leben will, der ist bei der CDU gut aufgehoben.
 
Wir sind als CDU in allen Umfragen immer klar stärkste politische Kraft und liegen deutlich vor der SPD, auch wenn die Ergebnisse nicht zufriedenstellend sind. Der Einfluss der Stimmung im Bund ist auch bei dieser Umfrage erneut deutlich spürbar. Aber Hessen ist anders. Wir halten als CDU klaren Kurs. Ministerpräsident Volker Bouffier steht für erfolgreiche Arbeit, für Vernunft in der Politik und für eine gute Zukunft unseres Landes. Die Menschen vertrauen ihm und bauen auf seine Führungsstärke in unsicheren Zeiten. Nur wir bekämpfen die extremen Ränder von links und rechts. Politikexperimente zum Schaden der Menschen in Hessen wird es mit uns nicht geben. Jeder, der stabile Verhältnisse will, muss deshalb CDU wählen.“
 
Bei der Sonntagsfrage für Hessen kommt die CDU laut der Umfrage auf 29 Prozent, die SPD auf 23 Prozent, die GRÜNEN auf 18 Prozent, die Linke auf 8 Prozent, die FDP auf 6 Prozent und die AfD auf 13 Prozent.