Neuigkeiten
24.04.2021, 11:15 Uhr
Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus
Update vom 24.04.21
Ministerpräsident Volker Bouffier in der Pressemitteilung vom 23.4.21:
 „Die bundesweite Notbremse ist notwendig – Beim Impfen gehen wir einen großen Schritt voran.“
In Hessen werden die Regelungen des Bundesinfektionsschutzgesetzes übernommen. Die Hessische Landesregierung hat zudem Anpassungen an den bestehenden Corona-Verordnungen beschlossen.
„Gestern hat das Infektionsschutzgesetz den Bundesrat passiert. Uns allen ist bewusst, dass mit den neuen Beschlüssen erneut riesige Herausforderungen und erhebliche Einschränkungen auf die Bürgerinnen und Bürger zukommen werden“, sagte Ministerpräsident Volker Bouffier. „Unser Ziel, das Gesundheitssystem nicht zu überlasten und die Pandemie einzudämmen, steht nach wie vor und so dringend wie nie an oberster Stelle unseres Handelns. Deshalb haben wir die Änderungen des Bundesinfektionsschutzgesetzes übernommen. Konkret heißt das: Wenn die 7-Tages-Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen über 100 liegt, greift die Bundesnotbremse.“
Gleichzeitig baut Hessen die Impfstrategie weiter aus und öffnet die Terminregistrierung für die Priorisierungsgruppe 3. „Das ist ein wichtiger Schritt beim Impfen, unserem wichtigsten Baustein beim Weg aus der Pandemie.“


Die aktuellen Regelungen finden Sie hier:
https://www.hessen.de/fuer-buerger/corona-hessen/fragen-und-antworten-zu-den-wichtigsten-regelungen

Tagesaktuelle Informationen finden Sie außerdem auf den Homepages des
1. Hessischen Sozialministeriums:
https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/corona-hessen/hinweise-zum-virus
2. Landkreis Darmstadt-Dieburg
https://perspektive.ladadi.de/aktuelles/coronavirus/