Neuigkeiten
23.10.2018, 15:47 Uhr
"Auf ein Frühstück" mit Dr. Carsten Linnemann, MdB
Gut 50 Interessierte Bürgerinnen und Bürger fanden sich am Mo. 22.10. im Cafe Vis a Vis ein, um mit Carsten Linnemann und Lutz Köhler ins Gespräch zu kommen. Dr. Carsten Linnemann bot mit seinem Vortrag eine gute Unterstützung für Lutz Köhler. Er beschrieb die aktuellen Probleme im Land und den Weg, wie damit umzugehen sei. Darüber hinaus sprach er auch Perspektiven für die personelle Erneuerung in der CDU an.
Linnemann verdeutlichte am Beispiel der Digitalisierung, die immer schneller werdende technische Entwicklung, von der sich viele abgehängt fühlen. Dabei spielt auch eine Rolle, dass durch soziale Medien, die realen Begegnungen der Menschen abnehmen.
Am Beispiel der Eurokrise machte er klar, dass das Vertrauen in staatliche Instanzen abgenommen hat. Dem muss die Politik entgegen wirken, indem sie Ziele für die Zukunft formuliert.
Für die CDU forderte er nach der begonnenen personellen Erneuerung der Bundestagsfraktionsführung, dass auch beim Bundesparteitag im Dezember ein Führungswechsel erfolgen sollte.
Als Vorsitzender der CDU-Mittelstandsvereinigung forderte er die Wiedereinführung des Meisters in einigen Branchen sowie Entbürokratisierung fürs Handwerk.
Abschaffung des SOLI, Senkung der Unternehmenssteuern (auch für Personengesellschaften) sind seine Forderungen.
Ein weiteres Thema war die Altersvorsorge, wo die Diskussion um das Rentenniveau zu kurz greift. Bausteine wie Riesterrente sollten nicht schlecht geredet, sondern weiter entwickelt werden.
Seit 2 Jahren bereitet er ein Islamgesetz vor, das deutschsprachliche Qualifikation von Imamen vorsieht und die Finanzierung von Moscheen regelt. Ziel dabei ist die Bekämpfung des politischen Islam.
Auf Hessen zurückkommend stellte er fest, dass Bouffier alles richtig gemacht hat. Er wünschte Lutz Köhler, dass er am 28. Oktober das Direktmandat für den Landtag gewinnt und bat die Zuhörer um entsprechende Unterstützung.

Weitere Eindrücke dazu finden Sie in der Bildergalerie.