Neuigkeiten
04.03.2021
Am Ende der Balkhäuser Ortsbeiratssitzung am 3.3.21 bedankte sich der Stellvertretende CDU-Vorsitzende Jürgen Neipp bei Martin Bersch für das langjährige Engagement in der Kommunalpolitik mit einem Getränkepräsent.

Martin Bersch war von 2006 bis 2011 Mitglied der CDU-Fraktion in der Gemeindevertretung und im Umweltausschuss. Ebenfalls seit 2006 war er im Ortsbeirat Balkhausen und ab 2011 Ortsvorsteher. Als Ortsvorsteher hat er mit großem Engagement die Interessen von Balkhausen vertreten und voran gebracht. Seine weiteren ehrenamtlichen Tätigkeiten bei der FFW Balkhausen und als Jagdvorsteher verdienen ebenso hohen Respekt und unseren Dank.
weiter

26.02.2021
Am Do. 25.2.21 fand die letzte Sitzung der Gemeindevertretung vor der Kommunalwahl statt. Mit den Stimmen von CDU und SPD wurde der Haushalt 2021 beschlossen. Damit sind alle wichtigen Zukunftsinvestitionen (Ausbau der Kinderbetreuung, Sanierung Feuerwehrstützpunkt, Projekt Bürgerzentrum und Sanierung von Strassen und Gebäuden) der Gemeinde gesichert. Zuvor war es der Verwaltung und der Gemeindevertretung gelungen, die auf Grund der Coronakrise bestehenden Defizite deutlich zu reduzieren und perspektifisch bis 2024 wieder einen ausgeglichenen Haushalt darzustellen.

Die CDU-Fraktionsvorsitzende Dr. Cornelia Lietz beschreibt die Haushaltsberatung 2021 in ihrer Rede wie folgt:

"Meine Damen und Herren

ein besonderer Haushalt liegt vor uns.
Die Haushaltslage ist ab März 2020 überschattet von der Corona Pandemie.
Das zeigte sich nicht nur in den ungewöhnlichen Sitzungssituationen, sondern auch darin, dass sich die Bedingungen für politisches Handeln durch die Krise mit ihren nach wie vor nicht absehbaren gesundheitlichen, wirtschaftlichen und sozialen Folgen jedoch grundlegend geändert haben.

Heute soll und (hoffentlich wird), der vorgelegte Haushalt für das Jahr 2021 beschlossen. Dank an alle Mitarbeitern aus der Verwaltung, die an diesem Haushalt mitgewirkt haben.   . . .
weiter

18.02.2021
Unter dem Motto „Sie kochen die Kartoffeln, wir liefern die Heringe“ veranstaltete die CDU Seeheim-Jugenheim ihr erstes digitales Heringsessen am Aschermittwoch. Bereits ab dem Nachmittag verteilten viele fleißige Helfer über 100 Portionen des inzwischen berühmten Herings an die angemeldeten Teilnehmer. Ab 19 Uhr trafen sich alle Interessierten in einer Videokonferenz zum angeregten Austausch und gemeinsamen Essen. Der Vorsitzende Max Panhans eröffnete die Veranstaltung und zeigte sich über die rege Teilnahme sehr erfreut: „Danke, dass Sie sich auf diese neue Form unseres traditionellen Heringsessens eingelassen haben. Wir hoffen, dass wir Ihnen in Zeiten des Lockdowns eine kleine Abwechslung bieten können und damit auch die lokale Gastronomie unterstützen.“  
Die Spitzenkandidatin der CDU in Seeheim-Jugenheim Dr. Cornelia Lietz stellte das Programm für die nächste Legislaturperiode vor und resümiert: „Wir wollen schon heute eine stabile Basis schaffen, um unsere schöne Gemeinde zukunftssicher zu gestalten“.   . . .
weiter

11.02.2021
„Es ist Zeit für den Wechsel im Landkreis Darmstadt-Dieburg!“
Der CDU-Kreisverband Darmstadt-Dieburg lädt alle Mitglieder, Sympathisanten, Freunde und Interessierten für Freitag, den 19. Februar 2021 um 19:00 Uhr zum digitalen Wahlkampfauftakt ein. „Wir freuen uns neben unserem Spitzenkandidaten zur Kreistagswahl Lutz Köhler auf weitere prominente Gäste und Videogrußbotschaften. Vier Wochen vor der Kommunalwahl beginnen wir mit einer Reihe von digitalen Veranstaltungen, um die Wählerinnen und Wähler über unser Programm, unsere Ziele und Visionen bis zur Kommunalwahl am 14. März 2021 zu informieren“, blickt der CDU-Kreisvorsitzende Gottfried Milde voraus. „Es ist Zeit für einen Regierungswechsel im Kreistag und dafür werden wir kämpfen. Starten Sie mit der CDU in ihr Wochenende und nehmen Sie am digitalen Wahlkampfauftakt von zuhause aus teil!“

18.06.2020
 Die Fraktion der Grünen erachtet den Bau der neuen Sport- und Kulturhalle als nicht finanzierbar, weshalb es zu erwarten war, dass sie auch den Erhalt des Kellers durch Neubau ablehnen. Auffallend ist hingegen die abstruse Argumentation, mit welcher diese Ablehnung in der oben genannten Drucksache weiterhin gerechtfertigt werden soll.   
Den Platzbedarf der Schießanlage taxieren die Grünen auf 50% des Kellergeschosses. Diese Flächenberechnung für den Schießstand ist unhaltbar! In der Antragsbegründung werden falsche Zahlen gegenübergestellt, indem alle Flur-, Treppenhaus- und Technikflächen bei der Berechnung weggelassen werden, obwohl diese allen Nutzern des Kellers zur Verfügung stehen werden. Für uns entsteht beim Lesen der Drucksache der Eindruck, als diene diese falsche Rechnung der Irreführung der Öffentlichkeit. Zukünftig beansprucht der Schießstand  nach bisherigem Planungsstand lediglich 38 % der Gesamtfläche und dieser Wert kann durch Planungsoptimierung unter 33% verringert werden.
weiter

03.03.2020
Frauen Union Darmstadt-Dieburg macht sich für einheitliche Ausbildung in Deutschland stark
Ob Pflege, Kinderbetreuung, Altersarmut oder Gewaltprävention - als engagierte Gemeinschaft für Frauen und Familien nimmt die Frauen Union Darmstadt-Dieburg zu aktuellen politischen Fragen Stellung und bietet ein Forum für die Anliegen von Frauen aller Altersgruppen und Bevölkerungsschichten. Auch das Thema „Forensic Nurse“, was auf Deutsch so viel wie „Forensische Krankenpflege“ bedeutet, nimmt bei den Christdemokratinnen derzeit breiten Raum ein. Dabei geht es um Kenntnisse in der klinisch-rechtsmedizinischen Untersuchung von Personen nach tätlichen Auseinandersetzungen und nach Straftaten gegen die sexuelle Integrität. Blaue Flecken dokumentieren, Spermaspuren sicherstellen, Opfer oder ihre Angehörigen betreuen – all das zählt zu den Aufgaben von forensischen Pflegefachpersonen. Wie wichtig deren Arbeit ist, zeigen die steigenden Zahlen der Gewalttaten im häuslichen Umfeld: In Deutschland wird durchschnittlich jeden dritten Tag eine Frau von ihrem Ehemann, Lebensgefährten oder Ex- Partnern getötet. Dazu haben 40 Prozent aller Frauen seit ihrem 16. Lebensjahr bereits körperliche oder sexuelle Gewalt erlebt.    [...]

05.12.2019
Wir lehnen den Grünen/FDP Antrag Verwaltungsgebäude anstelle Maximallösung 3G ab!
Die CDU Seeheim-Jugenheim hatte sich bereits in ihrem Kommunalwahlprogramm 2016, also lange vor Schließung der Halle, zu einem Neubau bekannt. Wir haben zudem auch den Konsens des Runden Tisches mit den Vereinen konsequent mitgetragen und für die „Mittellösung light“ gestimmt. Um bei der Ausführung eine effiziente Kosten-, Termin- und Qualitätskontrolle sicher zu stellen, haben wir im Frühjahr 2018 die Beauftragung einer externen Projektsteuerung beantragt, deren erste Aufgabe, die Vergabe eines Generalplanungsauftrags ist. 
In diesen jetzt laufenden Ausschreibungsverfahrens musste auf Grund der in Zukunft nicht mehr tragbaren Mietsituation des Verwaltungsgebäudes am Georg Kaiser Platz reagiert werden. Die CDU hat deshalb, dem Vorschlag des Gemeindevorstands folgend, in der Sitzung der Gemeindevertretung am 31.10.2019 für die Erweiterung des Planungsauftrag zur „Maximallösung 3G“ gestimmt. Diese Lösung hat den Vorteil, . . .
weiter